LV Mini-Brevet

Mini-Brevet vom Landesverband oder auch : Viel Wind, Sonne und Mopeds !

Als “Sternfahrer” sind Falk, Liv und ich am letzten Sonntag, nach Hildesheim zum Startort an der legendären VfV – Radrennbahn geradelt. Dort warteten schon Anja, Anke, Stefan, Martin, Magnus und zwei weitere Mitfahrer auf uns. Pünktlich um 10:00 Uhr schickte Horst Artmann erst die 150er und dann uns 111er auf die lange Reise. Ja, es war keine RTF, nix Pfeile, nix Kuchenbuffet auf der Strecke, navigieren war angesagt und diszipliniertes fahren in der Gruppe.

Schon am “Roten Berg” hatten wir die erste nicht aufhörend wollende Begegnung mit bestimmt 70 Mopeds, die uns bergauf oft weniger Charmant überholten. Unsere  Atemwege begrüßten die Abgase mit offenen Kapillaren..

Die Pace machten Anja, Falk und Andreas, der mit seinem Aero Renner schnell auf uns auffuhr. Das Peloton reihte sich brav dahinter ein und Martin und Stefan wechselten als “Besenwagen” ab. Nach 50km klingelte bei mir der Kalorienalarm am Garmin-> 1000kcal waren durch und Falk führte die Gruppe an die Tanke in Delligsen, wo wir mal ganz dezent das Angebot der Kuchenvitrine dezimierten. Frisch aufgetankt ging es wieder in den Wind und die Sonne. Abermals bescherte uns der ein oder andere motorisierte Verkehrsteilnehmer, Nahtoderfahrungen. Nach 88,5 Km allerdings, kam unsere liebe Anke zu Fall , ohne Fremdeinwirkung, eine kleine Unkonzentriertheit und sie lag regungslos auf dem Teer… Nachdem Sie wieder “da” war, kümmerten wir uns vor Ort um ihre Erstversorgung und riefen den Rettungsdienst. Nachdem wir Anke gut versorgt wussten, benachrichtigten wir meine Frau Beatrix, die für den Rücktransport von Ankes Bike sorgte. Anke alles Gute von hier auch nochmal. Sehr beeindruckt von diesem Ereignis fuhren wir zügig zum Ziel, so richtig nach zusammen setzten war uns wohl nicht mehr.

Trotzdem war es dennoch ein schönes Bild der Rennrad Gruppe unseres Klubs, bei dieser Traditionsveranstaltung.

Gruß aus der “Schreibstube”, Euer RadBengel, Kai

Bilder: Andre´ Kayser

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.