Einmal im Jahr ist Cyclocross

Bei herrlichem Sonnenschein und staubtrockener Strecke stand dieses Jahr wieder der 1. Lauf des Cyclocross Deutschland Cup im Bike und Outdoorpark Bad Salzdetfurth auf dem Programm. Nachdem wir den ganzen Tag den Lizenzklassen die richtigen Linien abgucken konnten, stand am Nachmittag das Hobbyrennen an. Hier war es erlaubt auch mit MTB`s zu starten. Also perfekt für uns die Saison mit einem Heimrennen zu beenden.

Im Trikot unseres Vereins standen mit Christian Pajung, Stefan und Lennart Köhler, Stefan Appelt, Lukas Wessolek, Bernd Philipps und mir (Marco Klages) eine ganze Scharr Fahrer an der Startlinie. Lennart zündete wie immer den Turbo direkt am Start und ging mit einem kleinen Vorsprung als Erster in den Sandbunker. Hier galt es abspringen, durch den tiefen Sand hoch laufen und wieder aufspringen auf das Rad. Spätestens hier ist der Puls am Anschlag. Ich hatte Glück das ich auf der linken Seite freie Bahn hatte und fand mich nach dem Sand an Position 4 wieder. Nach einer kurzen Schleife ging es über die große Holzbrücke, ein Geschlängel auf der Wiese und der spaßigen Steilkurve in das technisch anspruchsvolle Becken. Durch Vereinsmitglieder, Freunde und Familie wurden wir hier lautstark die Treppe und den schwierigen Steilhang hoch gebrüllt. Dieser Steilhang wurde für so manchen zu einer echten Herausforderung. Aus dem Becken raus ging es nur über die Sprünge im Inneren des Bikeparks und noch einem steilen Anstieg hoch in Richtung Start und Ziel. In Runde 2 bin ich mit ca. 4 weiteren Fahrern an Lennart herangefahren und an der Treppe kam es nun zum “Laufduell”, was ich für mich entscheiden konnte. So waren wir noch eine zeitlang zu zweit unterwegs mit 3 Fahrern im Schlepptau. Eine halbe Stunde kann lang werden, wenn man immer wieder diese kräfteraubenden Elemente bewältigen muss. In der letzten Runde fuhr ich dann doch nochmal an die Plätze 2 und 3 ran. Doch ich kam nicht mehr in Schlagdistanz und musste mich am Ende mit Platz 4 in der Ak zufrieden geben. Lediglich 20 Sek fehlten auf Platz 1, daran kann man anerkennen wie eng das Rennen im Fahrerfeld war.

Es war ein super Saisonabschluss auf einer tollen Strecke.

Die Ergebnisse unserer gestarteten Klubmitglieder:

Ergebnisse U 40:

  • Marco Klages Platz 4
  • Paul Haas Platz 7
  • Lennart Köhler Platz 10
  • Christian Pajung Platz 16

Ergebnisse Ü 40:

  • Guido Kosler (Rapiro Racing) Platz 1
  • Stefan Appelt Platz 2
  • Jens Neborg (Rapiro Racing) Platz 3
  • Philipp Gerlach (Rapiro Racing) Platz 7
  • Stefan Köhler Platz 8
  • Bernd Philipps Platz 10

Ein paar Bilder zum Rennen:

https://photos.app.goo.gl/tN2dMC1HJWDKscqcA     (Drea und Markus)

https://photos.app.goo.gl/G1BvPaKN4oGUrEo5A       (Volker)

 

Text: Marco Klages

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.