Falsch abgebogen, Staub geschluckt und durchgekämpft

Marc Gehrke aus unserem Klub ist beim Rocky-Mountain-Bike-Marathon in Willingen in seiner Altersklasse auf Rang 64 gelandet. Knapp 1800 Starter gingen in vier Startblöcken ins Rennen. Marc kam bei der Startaufstellung etwas spät, deshalb musste er sich in Block C ganz hinten anstellen.

Zunächst war Gehrke gut 25 Kilometer im großen Pulk unterwegs – bis zur ersten Verpflegungsstation am Diemelsee. Danach lichtete sich das Feld.

Später ging es oberhalb von Willingen zum Anstieg auf den Ettelsberg, das Ganze auf Schotter und Serpentinen. Bitter: Gehrke bog an einer schlecht ausgeschilderten Kreuzung falsch ab – das kostete Zeit. Erst nach gut 1,5 Kilometern bemerkte er das Malheur. Er stand in einer Sackgasse. „Also schnell zurück auf die Strecke – die übrigens unglaublich trocken und staubig war. So heftig wie in Willingen, habe ich das noch nie erlebt“, sagt Gehrke. Nach  96 Kilometern, überwundenen 2750 Höhenmetern und einer Fahrzeit von 5:55 Stunden fuhr er durchs Ziel.

Willingen1      Für Marc Gehrke war es eine staubige Angelegenheit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.