Rückblick 2015: Wolkenbrüche und Hitzeschlacht

Sascha und Stefan fuhren 2015  ihre erste MTB-Saison in unseren Trikotfarben. Da die Rennen, bis auf das im heimischen Bike-Park Bad Salzdetfurth, in Thüringen und Sachsen stattfanden, hieß es für die beiden an denRennwochenenden Koffer, oder besser gesagt Auto packen. Nachfolgend eine kurze Zusammenfassung der beiden, wie es ihnen ergangen ist:
IMG_4833
Unser Ziel für das Jahr 2015 war die Teilnahme am Mitteldeutschlandcup (MDC), einer Rennserie, die aus insgesamt 6 CC-Rennen (CrossCountry) besteht. Die Streckenlängen liegen dabei im Durchschnitt bei 3,5 km je Runde, wobei die Fahrzeit ca. 60 Min. beträgt und pro Runde etwa 100 hm zu über-winden sind. Die Schwierigkeit liegt an dem hohen Tempo und den technisch sehr anspruchsvollen Strecken. 
 3fba2fa117ed5cb80c05ef81199cd3f6 IMG_4831     
Der Erste Lauf war nach kurzer Vorbereitung bereits Ende März in Bautzen und sollte erst einmal zum reinschnuppern dienen, dabei meinte es das Wetter nicht besonders gut uns so schüttete es bereits zu Startbeginn wie aus Eimern, was den Rennverlauf stark beeinträchtigte. Das Wetter sollte im Laufe der Saison aber noch häufiger Einfluss auf den Rennverlauf und seinen Ausgang für uns nehmen.
Das nächste Rennen folgte erst 3 Monate später in Sebnitz und begann nach dem Startschuss auf einem Skihang hinauf in den angrenzenden Wald. Im weiteren Rennverlauf waren daher Runde für Runde 150 hm zu überwinden, die Kräfte waren entsprechend einzuteilen. Auch der technische Anteil hatte es in sich, Wurzeln und Steinpassagen auf der Strecke und auch der Boden war durch den Dauerregen vom Vortag durchnässt und schlammig.
IMG_4828 IMG_4832
In Weißenfels erwartete uns eine Staub- und Hitzeschlacht. Aufgrund der Hitze wurde die Rennlänge verkürzt.
Im September standen dann die beiden Heimrennen im Bikepark Bad Salzdetfurth an, was den Druck erhöhte. Ziel war, möglichst viele Punkte für die Gesamtwertung zu sammeln. Zu diesem Zeitpunkt stand Sascha auf Platz 5 Senioren A und ich auf Platz 4 Senioren B. Leider musste Sascha aufgrund eines technischen Defekts am 2. Tag frühzeitig aufgeben.
Im letzten Rennen in Arnstadt waren nochmal alle Kräfte zu mobilisieren um eine Platzverbesserung zu erreichen, was uns auch gelang. In der Endabrechnung konnten wir beide den 4. Platz in der Gesamtwertung unserer Altersklasse erreichen.
Alles in allem sind wir mit den Rennverläufen sehr zufrieden, wollen aber in 2016 noch gezielter trainieren um vielleicht doch den ein, oder anderen angekratzten Podestplatz zu erreichen.
 
Weitere Rennen der Saison 2015
MTB Cup Rinteln Sascha Platz 4 Ak
Benneckensteiner Marathon Stefan Platz 4 Ak, Sascha Platz 7 Ak
Endurothon Schierke Sascha Platz 17 Ak, Stefan durch techn. Defekt ausgeschieden
Text: Stefan Appelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.