Fahrtechniktraining: Bei Schietwetter wird geschraubt

Wie so oft in diesem Sommer mochte das Wetter nicht mitspielen – trotzdem kamen zum Start des Fahrtechniktrainings für Erwachsene gleich 13 Klubmitglieder in den Bike-Park Bad Salzdetfurth. Geleitet wird der Kurs von Olaf Nützsche, dem Teamchef der heimischen Lizenzmannschaft Rapiro Racing Bad Salzdetfurth. Das Techniktraining findet 14-tägig statt.

Trainer Olaf Nützsche schickte die Gruppe zunächst auf einen kleinen Rundkurs, um sich ein Bild vom Leistungsstand der einzelnen Teilnehmer zu machen. Doch dann ging es los: Es regnete aus Kübeln – an ein Weitermachen war nicht zu denken. “Kommt Leute, wir fahren zur Grillhütte und stellen uns erst einmal unter das Vordach”, entschied Nützsche. Die Gruppe folgte ihm.

Der Trainer nahm das Wetter pragmatisch und nutzte die Zeit. Nützsche erklärte den Fahrern, wie sie ihr Mountainbike vor dem Start einstellen müssen: Welche Position hat der Lenker, welche Sattelhöhe ist die individuell richtige, und wie müssen die Pedalplatten angeordnet sein? Alles Fragen, die geklärt wurden.

Gegen 20 Uhr ließ der Regen immer mehr nach. Die Fahrer machten sich mit dem Rad auf den Weg nach Hause. Nur der Trainer hatte genug von der Feuchtigkeit. “Olaf wollte seine Frau anrufen, die ihn dann mit dem Team-Bus abholen sollte”, sagte Kursteilnehmer Volker Quint grinsend: “Olaf hat es gut – aber wer kann, der kann.”

Nächstes Fahrtechniktraining ist am Dienstag, 15. August. Die Gruppe trifft sich dann wieder im Bike-Park. Los geht es um 18.30 Uhr.

image image

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.