„Respekt!“ Lina Rath schießt den Vogel ab

Neun Nachwuchsfahrer von Bike-Sport Bad Salzdetfurth sind in Halle beim zweiten Lauf des Haibike-Rookies-Cups an den Start gegangen. Nach Ankunft in der Dölauer Heide ging es gleich zum Streckencheck auf den Rennkurs. Die Runde über 2,6 Kilometer hielt neben drei Sprüngen und einem kurzen Steilstück mit losem Untergrund kaum technische Schwierigkeiten parat. Es waren also schnelle Rundenzeiten zu erwarten.

Um die Startaufstellung festzulegen, wurde den Teilnehmern bis zur Altersklasse U17 ein kurzer Techniksprint abverlangt. Die Bad Salzdetfurther platzierten sich jeweils im Mittelfeld. Dann sollte es endlich auf die Piste gehen.

Bike-Sport griff ab der Klasse U13 ins Geschehen ein. Lina Rath schoss in ihrem ersten Lizenzrennen den Vogel ab und gewann die Wertung bei den U13-Mädchen. „Respekt!“, lobte Trainer Maik Hoyer. In der U13 bei den Jungs fuhr Mats Büchel auf Rang 23. Es war ebenfalls sein erstes Lizenzrennen.

Im Wettbewerb der U15 sammelte Lea-Sophie Böhme auch erste Erfahrungen im Lizenzsport. Rang sieben in der weiblichen Wertung sprang heraus. Niclas Storm (17.) platzierte sich im Mittelfeld. Er und Linus Rath (24.) hatten es mit starker Konkurrenz zu tun.

Mit Spannung erwarteten alle den Wettkampf in der U17. An der Spitze gab es einen Schlagabtausch zwischen zwei Spitzengruppen mit je drei Fahrern. Lovis Büchel konnte den Anschluss an die Spitze leider nicht herstellen, weil er beim Techniksprint das „gesächselte“ Startkommando missverstanden hatte. Trotzdem arbeitete er sich sehr stark durch das Feld nach vorn und erreichte einen guten 14. Platz.

Tim Wagner wurde 16., und Kylian Schirrweit hatte Pech. In der zweiten Runde ging ihm im wahrsten Sinne des Wortes die Luft aus. Durchschlag! Plattfuß! Bis dahin bewegte er sich ähnlich stark wie Lovis im Feld.

Zum Abschluss ging die U19 auf die Strecke. Christoph Hessing, vergangene Saison noch in der Nachwuchsbundesliga unterwegs, musste erkennen, dass die Vorbereitung auf seine Schulprüfungen Einfluss auf die Form hat. Platz fünf in dem sehr kleinen Starterfeld sprang für ihn heraus. Hoyer: „Aber die Schulprüfungen sind erledigt.“ Christoph könne sich nun wieder vermehrt ins Training stürzen. Es gehe aufwärts.

„Wir haben uns wacker geschlagen, Lina steht das Grinsen vor Freude wahrscheinlich noch immer im Gesicht. Wir freuen uns jetzt auf den 3. Lauf des Rookies-Cups in unserer Heimatstadt Bad Salzdetfurth am 24. Juni“, so Trainer Hoyer weiter.

Bike-Sport heißt dann alle Sportler auf einer tollen Rennstrecke im Bike-Park herzlich Willkommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.