DANKE!!! Und ein Melonen-Notdienst

Rund 40 Mitglieder unseres Vereins haben am vergangenen Sonntag während der RTF 2019 (oder auch vorher bei der Planung) geholfen. Sei es als Streckenposten, bei der Beschilderung der Tour, der Ausgabe oder Rücknahme der Startnummern, am Kuchen- und Getränkestand, beim Auf- und Abbau oder als Kuchenlierant/-in. Ohne diese ehrenamtliche Helfer-Mannschaft wäre unsere Radtourenfahrt Sole&Erz nicht zu stemmen gewesen. Die Renngemeinschaft RG Uni in Hamburg kann ein Lied davon singen. „Leider macht uns die Helfersituation in Hamburg auch in diesen Jahr zu schaffen, und wir müssen die RTF der RG Uni leider absagen“, heißt es seitens der RG Uni. Bitter – vor allem, da bei den Kollegen der Renngemeinschaft die Planungen für ihre Tour schon weit vorangeschritten waren.

Bike-Sport Bad Salzdetfurth konnte dagegen in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Folge das Spektakel anbieten. Die Veranstaltung hat sich mittlerweile etabliert, das lässt sich sehr gut an der Vielzahl der Wiederholungstäter erkennen, die sich immer wieder anmelden.

Das Feedback der Teilnehmer war erneut positiv, bis auf wenige kritische Anmerkungen. „Aber das spornt uns höchstens an, im nächsten Jahr noch einmal eine Schippe drauf zu legen. Hoffentlich wieder mit der Hilfe vieler Vereinsmitglieder“, sagt Bike-Sport-Vorsitzender Falk Weikert.

Es solle aber nicht nur bei ein paar warmen Worten für die Helfer bleiben. Bike-Sport plant wieder ein Helfergrillen. „Da die Ferien kurz vor der Tür stehen, wird das Ganze aber erst im August stattfinden. Wir werden kurzfristig einen Termin festzurren und euch informieren“, so Weikert – und: „Ich bedanke mich im Namen des RTF-Orga-Teams und dem kompletten Vorstand.“

Hier Auszüge von Reaktionen einiger, weniger Teilnehmer:

320 Radsportler haben die Bad Salzdetfurther Tourenfahrt diesmal in Angriff genommen – darunter 80, die sich auf die erstmals angebotene Marathon-Strecke über 213 Kilometer und rund 3000 Höhenmeter wagten.

„Was da seit vier Jahren in Bad Salzdetfurth bei der RTF Sole&Erz geleistet und den Radfahrern geboten wird, ist schon phänomenal: Die Streckenführung ist outstanding – mehr geht nicht (auch, wenn es kurz vor Beginn noch Änderungen gab). Die Verpflegung war abwechslungsreich und lecker. Und in diesem Jahr die Premiere des Radmarathons! Alle, die ich nach der Rückkehr gesprochen habe, waren komplett begeistert, weil ihnen die Strecke alles abverlangt hat.“ (Tom vom RSC Hildesheim)

„Eine tolle Veranstaltung, Strecke und Organisation, an den VP hat mir nix gefehlt – 2020 gern wieder.“ (Stefan Kies)

„Die Besi&Friends Mathias Fuchs, Marvin Kl, Stefan Temborius, Mario Damm und ich haben heute die 160-Kilometer-Runde des Sole&Erz-RTF in Bad Salzdetfurth geführt. Ich fahre nur noch wenige RTF und habe viele nette Leute und auch alte Bekannte wiedergetroffen. Für Mathias Fuchs (der obendrein noch Geburtstag hatte) und mich war es eine sehr emotionale Reise in unsere Radsportvergangenheit, da viele Streckenabschnitte aus unserer gemeinsamen Anfangszeit im Radsport im Hildesheimer Südkreis und meiner neuen Heimat, dem Harz, dabei waren. Ein großes Lob an die Organisatoren von Bike-Sport Bad Salzdetfurth, die die Lücke der Adlerrunde im RTF-Kalender des RSV aus Goslar mehr als standesgemäß gefüllt haben.“

„Vielen Dank für die tolle Organisation, Bike-Sport Bad Salzdetfurth.“ (Hannoverscher RSC von 1912)“

Und dann noch ein Wort an Christian Holz aus Schwerin, der offenbar ohne ständige Melonen-Zufuhr nicht Radfahren kann: „Für dich werden wir uns im nächsten Jahr etwas überlegen.“ Einen Melonen-Notdienst oder so …

Foto: Volker Quint

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.