Tag der Wahrheit – Jugend Athletiktest 2020 des Landesverbandes Niedersachsen

Es ist März 2020, die Tage werden wieder länger, die Temperatur steigt tagsüber über 8°C und der gemeine MTB´ler wird langsam unruhig, bald geht es wieder zu den ersten Rennen und Veranstaltungen. Hier ergibt sich dann im Vorfeld immer die bange Frage: „Wie gut bin ich über den Winter gekommen? Reichen Ausdauer und Kraft noch für die Wettbewerber vom letzten Jahr?“

Den ganzen Winter hindurch hat unsere Jugend intensiv in der Halle trainiert, um die Muskeln zu stärken, die Schnelligkeit zu steigern und die Beweglichkeit zu erhöhen. Unsere Trainer gaben ihr Bestes, auch um die Motivation zu steigern.

Zum 01. März hatte der Landesverband zu einem Athletiktest für die U11- U15 nach Kaltenweide bei Hannover eingeladen, auch um obige Frage zu klären. Der Fokus war hier deutlich auf Beweglichkeit und Schnelligkeit gelegt worden. Vertreten waren Jugendliche aus ganz Niedersachsen, egal ob Rennrad, MTB, BMX oder Cycle-Cross. Bedingt durch Grippe und Krankheit gab es einige Ausfälle zu vermelden.

Zur Bewertung und Beurteilung der Teilnehmer wurden die verschiedensten Übungen unter Zeit nach Vorgabe des Landestrainers ausgeführt und von den scharfen Augen eines Kommissärs zusätzlich überwacht.

Die erste Übung war ein Intervalllauf mit sich zeitlich verkürzenden Intervallen (Beep-Lauf!) über max. 1500m.

Anschließend ein Geschicklichkeitsparcours mit Vorwärtskrabbeln über eine Banklänge, zwischen Stangen hindurchlaufen, einen Hinderniskasten durchklettern und durchrobben, geschlossene Sprünge über zwei kleine Kästen und eine Vorwärtsrolle mit anschließendem Rückwärtskrabbeln über ein volle Banklänge.

Weiterhin wurden Sprints als Vorwärts- und Rückwärtslauf ausgeführt; zur Erhöhung des Schwierigkeitsgrades wurden diese aus der Bauch- oder Rückenlage gestartet. Der beste Sprinter hatte dann in Summe 3x 12 Sprints absolviert.

Den Abschluss bildeten ein geschlossener Dreisprung und ein Weitsprung aus dem Stand, hier zählte die weiteste gesprungene Länge.

Also alles Themen, die unter anderen in unserem Wintertraining absolviert und trainiert wurden. Auf Grund der zur Teilnahme erforderlichen BDR-Lizenz, nahm von unserem Klub nur Tim Vorberg teil. Im Ergebnis reichte es für ihn zu einem sehr guten 2. Platz.

Zum Abschluss der Veranstaltung, die knappe 2 Stunden dauerte, gab es für die Athleten, Trainer und Betreuer noch Nudeln-Satt im benachbarten Gasthaus, was gerne angenommen wurde.

Tim freut sich nun auf den Saison-Beginn am 05.04.2020 in Hellental, beim 13. Warm-UP Marathon des DDMC; wo Bike-Sport Bad Salzdetfurth wieder zahlreich vertreten sein möchte und die Startgelder für seine Vereinsmitglieder übernehmen wird!

Fazit: eine sehr gelungene Veranstaltung die gern ein paar Teilnehmer mehr vertragen kann. Ein großes DANKE an den Landesverband für die Initiative – wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung im Herbst 2020.

Text & Bilder: Dirk Steinkraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.