Wenn am Wochenende um 5:30 Uhr der Wecker klingelt, dann ist endlich wieder Raceday.

So zog es eine ganze Scharr vom Bike- Sport Bad Salzdetfurth gestern nach Schierke, um dort an dem Endurothon der Bad- Bikers teilzunehmen. Den ersten Start machten Stefan Appelt und Danny Alfus auf der Heavy- Short. Die beiden mussten auf 23 km 740 hm überwinden. Extrem steile Anstiege, gepaart mit sehr technischen Downhills und das bei einem durchnässten Waldboden, machen die Sache nicht leicht. Am Ende erreichte Stefan in der AK der Senioren 3 als 3ter das Ziel und durfte somit bei seinem ersten Rennen 2020 gleich aufs Treppchen steigen. Danny wurde in seiner AK der Herren 6ter.

Jannik Briehl, Lovis Büchel, Lukas Weßollek, Niclas Storm und ich starteten eine halbe Std später auf die 33 km Distanz. Leider war für mich nach nur 20 m das Rennen gelaufen. Ein fahrlässiger Fahrfehler des Starters rechts neben mir zwang mich zu Fall. Bodenkontakt mit DNF nach der ersten Runde waren die Folge. Jannik hingegen fuhr ein solides Rennen und kämpfte sich auf einen 6ten Platz der AK der Herren. Lovis landete nach einem starken Rennen auf Platz 3 und Lukas auf Platz 4 ihrer AK der U19. Für Niclas reichte es am Ende für Rang 7 in der AK U17

Wiederum 15 min später, starteten Sascha Beck, Maik Hoyer und Christopher Ottenberg auf die Mitteldistanz mit 42 km. Im Endeffekt wird hier die gleiche Strecke wie die Kurzdistanz gefahren, jedoch um eine Abfahrt bzw. einen Anstieg verlängert, bevor dann auf die berühmtberüchtigten “Panzerstraße” eingebogen wird. Maik musste leider aus gesundheitlichen Gründen das Rennen nach einer Runde beenden. Sascha beendete das Rennen nach persönlicher Bestleistung auf Rang 10 der Senioren 2 und Christopher auf Platz 20 in der AK der Herren.

Am Nachmittag standen dann die Kinder im Mittelpunkt. Auf einer abgesteckten Strecke im Kurpark, wartete ein 1,3 km langer Rundkurs auf die Kids. Die Strecke hatte alles dabei was im MTB Sport gefordert wird. Ein kurzer knackiger Anstieg am Anfang der Runde, viele enge Kurven auf unterschiedlichsten Untergründen, 2 Stufen hinauf und 5 steile Stufen hinab und einen flowigen Trail, der dann die Fahrer in der Arena wieder ausspuckte.

Für Tim Vorberg und Mats Büchel standen 4 Runden in ihrer AK der U15 auf dem Programm. Für mich persönlich war das das spannendste Rennen des Tages. Tim setzte sich schnell mit einem Kontrahenten vom Rest des Feldes ab und lieferten sich einen harten Fight um den Platz ganz oben auf dem Podest. Tim zog leider im Schlusssport den Kürzeren und musste sich um 0, 7 Sek geschlagen geben. Mats komplettierte das Podest dann mit Rang 3.

In der U11 galt es für Levi Joe Brauer, Constantin Überschär und Ben Vorberg 2 Runden zu absolvieren. Levi Joe platzierte sich auf Rang 6, Constantin auf Rang 9 und Ben auf Rang 10.

Lisan Klages startete bei der U9. Für sie stand eine Runde auf dem Zettel. Als 2tes Mädchen erreichte sie das Ziel

Elias Überschär siegte bei den Bambinis.

Ergebnisse von Vereinsmitglieder, die in den Farben des Focus Rapiro Racing Team starten:

Heavy Short 33 km: Philipp Gerlach Platz 4 Senioren 3 Medium 42 km: Marc Robin Palandt Platz 18 Herren, Olaf Nützsche Platz 4 Senioren 2, Jan- Helge Lorenz Platz 8 Senioren 2 Heavy 69 km: Marvin Augustyniak Platz 6 Herren, Jan Kroupa Platz 1 Senioren 2

Text: Marco Klages Fotos: Marco Klages/ Dirk Steinkraus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.