MTB Marathon Biesenrode

Am 12. September um 9:20 Uhr standen Tim, Dennis, Carsten, Stefan, Sascha, Christopher und ich in Biesenrode für die Mitteldistanz (42 km, 1200 Höhenmeter)  am Start.
Pünktlich zum Start des Rennens hatte es angefangen ein wenig zu regnen und im Vorhinein wurde uns auch schon mitgeteilt, dass die Strecke ein wenig “griffiger” sein wird, was sich dann doch eher als matschig entpuppte und durch die insgesamt vier Flussquerungen während des Rennens auch nicht gerade besser wurde, aber schon bald wurde das Wetter ein wenig schöner und zum Ende kam sogar die Sonne noch einmal zum Vorschein.
Die Strecke war ziemlich Anspruchsvoll und wenn es nicht gerade steile und kurvige  Trails bergab ging, ging es matschige Anstiege berghoch. Abgesehen von der tollen und technischen Strecke konnte man ebenso die schöne Aussicht auf den Ostharz genießen.
Tim und ich hatten uns zum Start des Rennens ein wenig von den anderen aus unserem Team abgesetzt und sind zum Ende gemeinsam in das Ziel gefahren, weniger Glück dagegen hatte Carsten der aufgrund mehrerer Platten leider abbrechen musste.
Insgesamt waren wir 41 Starter ,
wobei Christopher den 25ten, Stefan den 23ten, Sascha den 21ten, Dennis den 14ten,
Tim den 12ten und ich den 11ten Platz im Gesamtergebnis belegt haben.
Nach dem Rennen gab es für alle Sportler noch kostenlos Nudeln oder man konnte sich bei einem der Imbissstände mit Pommes, Bockwurst, Eis oder ähnlichem versorgen.
Ich fand das Event richtig gut, nette Leute, gute Strecke, tolle Organisation, und ich glaube ich spreche für alle, wenn ich sage, dass ich mich sehr freue, nächstes Mal wieder in Biesenrode
dabei zu sein.

 

Text und Bilder: Jan Chittka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.