Saisonstart mit Podiumsplatz

Lennart Köhler fährt seit dieser Saison im Trikot von Bike-Sport Bad Salzdetfurth und ist bei seinem ersten Rennen 2016 gleich auf Platz zwei der Altersklasse U19 gelandet. Köhler fuhr beim MTB-Marathon in Hellental (Solling) auf der 40-Kilometer-Strecke (für ihn ein Warm-up-Marathon) auf das Podium. In der Gesamtwertung wurde er 17.

image  Lennart Köhler.

Ebenfalls am Start waren seine Bike-Sport-Kollegen Marc Gehrke, Lukas Wunderlich und Bernd Kentsch – das Trio entschied sich aber für die 20-Kilometer-Runde.

Gehrke fuhr auf der Kurzdistanz als Sechster der Geamtwertung über die Ziellinie. Seine Zeit: 48,43 Minuten. Wunderlich und Kentsch landeten auf Rang 8, beziehungsweise 15.

Übrigens hatte Bernd Kentsch seine Familie im Schlepptau. Die feuerte nicht nur die Bad Salzdetfurther Fahrer kräftig an, sondern schoss auch schöne Fotos vom Wettbewerb (danke dafür!).

“Nach dem Startschuss ging es erstmal einen richtig steilen Berg hinauf, und schon hatte sich das Feld auseinandergezogen”, sagte Lennart Köhler. Es wurde viel auf Waldwegen, weniger auf Trails gefahren, daher entwickelte sich ein flottes Tempo. Köhler: “Da ich eher technische Herausforderungen mag, musste ich mich ein wenig anpassen. Trotzdem hatte ich Spaß, denn ich war in einer guten Gruppe. Wir wechselten uns mit dem Windschattenfahren ab.”

Nach 1:32 Stunde erreichte Köhler das Ziel und durfte auf das Podium steigen. “Die Strecke in Hellental hat Spaß gemacht, und ich werde gern wiederkommen. Als nächstes will ich beim Marathon in Bad Harzburg starten”, so Köhler.

image  Marc Gehrke im Pulk.

Auch Marc Gehrke war begeistert vom Saisonauftakt: “Eine traumhafte Strecke mit zwei knackigen Auffahrten.”

Das war erst der Anfang, wir werden demnächst mehr von unseren Fahrern hören.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.